image
US Astronaut Buzz Aldrin's Apollo 11 jacket sold for $2.7 million

US Astronaut Buzz Aldrin's Apollo 11 jacket sold for $2.7 million

Join our foundation

The jacket worn by US astronaut Buzz Aldrin during his 1969 flight to the Moon aboard Apollo 11 was sold at auction for $2.7 million in New York recently, Sotheby's announced.

The white jacket, adorned with an American flag, NASA's initials, a patch for the Apollo 11 mission and the name "E. ALDRIN," is part of a personal collection of items the 92-year-old astronaut decided to put up for sale.

"The exceptionally rare garment was chased by multiple bidders for almost ten minutes before selling to a bidder on the phone," Sotheby's said in a statement.

"After deep consideration, the time felt right to share these items with the world, which for many are symbols of a historical moment, but for me have always remained personal mementos of a life dedicated to science and exploration," Aldrin, the last living member of Apollo 11's three-member flight crew, said in a statement last week.

He explained the jacket was separate from the space suit he wore while walking on the moon with fellow astronaut Neil Armstrong, but that he wore it while flying to and from the Moon.

"I wore this Inflight Coverall Jacket...in the Command Module Columbia, on our historic journey to the Moon and back home again during the Apollo 11 mission," Aldrin said.

The suits worn on the Moon by Aldrin and Armstrong are part of the National Air and Space Museum's collections in Washington.

In total, the New York auction garnered $8.2 million for 68 items sold out of the 69 offered, including $819,000 for a flight plan.

Artist in Residence

Arbeiten – Ausstellen – Austauschen

Das ‚Herzstück‘ der Stiftungsarbeit bildet das Artist in Residence-Programm. Den Stipendiatinnen und Stipendiaten stehen Wohn - und Atelierräume für drei bis zwölf Monate zur Verfügung, Präsentationsmöglichkeiten für ihre Arbeiten in den stiftungseigenen Ausstellungsräumen, sie werden mit einem Aufenthaltsstipendium finanziell unterstützt und sind eingebunden in ein starkes Netzwerk.

US Astronaut Buzz Aldrin's Apollo 11 jacket sold for $2.7 million

Jetzt bewerben

Die Kunststiftung Starke fördert junge, aufstrebende Künstlerinnen und Künstler aller Genres. In der ebenso anregenden wie exklusiven Atmosphäre können sie sich ganz auf ihre künstlerische Arbeit konzentrieren, ihren individuellen Stil (weiter-)entwickeln. Wir unterstützen sie bei der künstlerischen Entwicklung und fördern darüber hinaus den Austausch der Künstler untereinander.

Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland. Bewerbungen sind ganzjährig möglich. Ein unabhängiges Gremium wählt aus den eingereichten Bewerbungen diejenigen aus, die Stiftung Starke mit einem Aufenthaltsstipendium bedacht werden.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier: FAQ

Darüber hinaus stehen kurzfristig bewohnbare Gästeappartements zur Verfügung, die von etablierten Kunstschaffenden genutzt werden können.

Die Projekte der Stiftung Starke werden durch internationale Kuratoren wissenschaftlich begleitet.

US Astronaut Buzz Aldrin's Apollo 11 jacket sold for $2.7 million

Löwenpalais

Das Löwenpalais, Sitz der Kunststiftung Starke, gehört zu den größten und prächtigsten Bauten in Berlin-Grunewald. Zwei steinerne Löwen, die die Fassade flankieren, gaben der Villa im neobarocken Stil ihren Namen.

Ansprechpartner für Vermietung des Löwenpalais

Myron Stülper - Eventmanagement
myron.stuelper@gmail.com

+49 176 32101618

+49 30 26039501

US Astronaut Buzz Aldrin's Apollo 11 jacket sold for $2.7 million
Gemeinnützige Stiftung Peter Starke

Koenigsallee 30 – 32
14193 Berlin

Tel: 030 – 825 76 85
Fax: 030 – 825 87 34
E-Mail: info@stiftungstarke.de
Web: www.stiftungstarke.de

Die Gemeinnützige Stiftung Peter Starke ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts.

FAQ:

Wer kann sich bewerben?

Antragsberechtigt sind alle Künstler bis zum 38. Lebensjahr. 

Gibt es einen finanziellen Zuschuss?

Einen finanziellen Zuschuss gibt es nicht. Die Ateliers werden subventioniert, das heißt das für die Studios ein Energiekosenbeitrag bezahlt werden muss, der sich aus der jeweiligen Marktsituation ergibt.

Welche Förderschwerpunkte hat die Kunststiftung Starke?

Gefördert werden alle künstlerischen Genres: Malerei und Bildhauerei, Architektur und Design, Musik und Komposition, Performance, Installation, Konzeptkunst sowie Literatur und Neue Medien.

Für welchen Zeitraum erfolgt die Förderung?

Die Aufenthaltsstipendien werden für drei bis zwölf Monate vergeben.

Was wird gefördert?

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten ein Aufenthaltsstipendium. Es umfasst kostenfreies Wohnen und Arbeiten in den Residenzräumen, die Möglichkeit zu einer eigenen Ausstellung (Solo- oder Gruppenausstellung) im Löwenpalais, falls die Arbeiten ausreichende Qualität aufweisen.

Wie müssen die Antragsunterlagen gestaltet sein?

Um sich für ein Stipendium zu bewerben, müssen folgende Unterlagen in Deutsch oder Englisch digital eingereicht werden.

  1. Ausgefülltes Antragsformular
  2. Motivationsschreiben / Darstellung und Begründung des geplanten künstlerischen Vorhabens während des Residenzaufenthalts (max. 2 Din A4 Seiten)
  3. Künstlerischer Lebenslauf
  4. Formale Unterlagen (Meldebestätigung, Personalausweis, Reisepass für Nicht-EU-Länder)
  5. Kostenaufstellung: Die Künstler müssen dokumentieren, das sie ihren Aufenthalt im Löwenpalais selber finanzieren können.
Zu welchen Terminen kann man sich bewerben?

Die Antragstellung kann laufend erfolgen, es gibt keine feste Antragsfrist.

Wie erfolgt das Auswahlverfahren?

Die Aufenthaltsstipendien werden durch die Kunststiftung Starke auf Entscheid einer unabhängigen Jury vergeben. Die Bewerber erhalten schriftlich eine Mitteilung über die Entscheidung. Entscheidungen werden nicht begründet.

Copyright © 2022 Stiftung Starke